Grundgesetz für Androiden

Dieses Grundgesetz behandelt die Rechte und Pflichten von intelligenten Androiden. Darunter fallen alle autarken künstlichen Intelligenzen, welche über eine physische dem Menschen ähnliche Erscheinung verfügen und sich ihrer selbst bewusst sind.
 
Das Grundgesetz für Androiden stellt eine Antwort auf eine Frage dar mit welcher wir uns aktuell noch nicht befassen müssen es jedoch schon jetzt oder in naher Zukunft tun sollten. Ob eine solche Antwort überhaupt gefunden werden kann, ist jedoch ungewiss, denn noch ist nicht geklärt was ein Bewusstsein genau auszeichnet und man kann davon ausgehen, dass gewissen Aspekte wohl niemals endgültig geklärt werden können. Einhergehend damit kommt auch die Frage auf, inwieweit eine dem Menschen nachempfundene und in ihren Fähigkeiten sehr ähnliche Maschine sich von eben diesem noch unterscheidet? Und ist die Erschaffung einer solchen Maschine überhaupt erstrebenswert?

Inspiriert von verschiedensten Werken wie ‚Ich, der Roboter‘ oder auch ‚Blade Runner‘ entstand ein Buch welches sich mit eben diesen Fiktionen auseinander setzt und abschließend ein fiktives Gesetzbuch enthält.

xng lin isg fab